Wie pflege ich mein Kochgeschirr?

Aluminium-Kochgeschirr

Öle & Fette

Guss-Produkte von WOLL werden besonders schnell heiß. Fette und Öle haben unterschiedliche Rauchpunkte. Um Dein Produkt vor eingebranntem Fett zu schützen, solltest Du Dein Öl schon in die kalte Pfanne geben und erst dann die Temperatur hochdrehen. Beginnt das Öl zu brutzeln wenn Du Dein Bratgut hineingibst, hat es die ideale Temperatur (zum Testen des Öls eignet sich auch der trockene Stiel eines Holzlöffels).

Mehr informationen


Reinigung und Pflege

Nach jeder Verwendung sollte Dein Kochgeschirr entweder per Hand mit Spülmittel und einem Küchenschwamm, oder in der Spülmaschine von Fettresten befreit werden. So wird die Versiegelung vor eingebranntem Fett geschützt.   Spüle Dein Kochgeschirr nach Möglichkeit öfter per Hand – da diese Methode besonders schonend zum Material ist, wird Dir Dein Kochgeschirr so besonders lange Freude bereiten.


Bei der Reinigung in der Spülmaschine beachte bitte: durch die Spülmaschinensalze kann es am Boden von nicht-induktiven Produkten zu Verfärbungen kommen. Diese beeinträchtigen jedoch in keiner Weise die Brateigenschaften.


Tipp für Induktionsprodukte

Alle Induktionskochfelder verfügen über eine sogenannte Booster-Funktion, mit der über einen kurzen Zeitraum eine enorme Leistungserhöhung des Kochfeldes ermöglicht wird. Bei Nutzung dieser Funktion, insbesondere zum schnellen Aufheizen des Kochgeschirrs, gilt jedoch besondere Achtsamkeit: Zum Schutz vor Beschädigungen an der Versiegelung sollte der Herd spätestens nach einer Minuten Nutzung der Booster-Funktion wieder heruntergedreht werden.

Mehr informationen

Schnittspuren in der Antihaftversiegelung

Dank der einzigartigen schnitt- und abriebfesten WOLL-Hartgrundversiegelung, können problemlos alle Küchenhelfer eingesetzt werden – ob aus Holz, Kunststoff, Silikon oder auch Edelstahl. Kleine Kratzer beeinträchtigen weder die Leistung noch die Langlebigkeit des Kochgeschirrs.

...

Hochwertige und innvoative Küchenhelfer von WOLL

Unsere Küchenhelfer


Eisenguss-Kochgeschirr

Bei Deinem Iron-Kochgeschirr aus Eisenguss ist zu beachten: generell solltest Du noch heißes Kochgeschirr nicht unter kaltes Wasser stellen – lass es vor der Reinigung lieber vollständig abkühlen. Nach der Reinigung muss Dein Gusseisenprodukt immer gut durchtrocknen. Am besten erhitzt Du dafür das leere Produkt für kurze Zeit und unter Aufsicht auf dem Herd, bis es komplett trocken ist. Danach solltest Du den oberen Rand sowie den Deckelrand mit ein wenig Speiseöl einreiben.

...

Vom Ofen auf den Tisch.

Unser Kochgeschirr aus Eisenguss


Edelstahl-Kochgeschirr

Pflegetipps
Informationen für Allergiker:innen

Unser gesamtes Edelstahl-Kochgeschirr ist hergestellt aus 18/10 Edelstahl. Dieses Material beinhaltet einen Nickelanteil von etwa 10 %, der das Material rostfrei und lebensmitteltauglich macht. Für Personen mit einer Allergie gegen Nickel ist Edelstahl-Kochgeschirr somit ungeeignet – bei Unverträglichkeiten gegen Kobalt ist die Nutzung jedoch unbedenklich.


Regenbogen-Verfärbungen

Wird Edelstahl auf hohe Temperaturen erhitzt, können sich im Material regenbogenfarbene Flecken bilden. Diese beinträchtigen die Leistung und Langlebigkeit des Kochgeschirrs in keinem Fall – möchten sie dennoch entfernt werden, kann dieses Hausmittel helfen:

  1. Fülle Dein Kochgeschirr mit verdünnter Essigessenz

  2. Massiere den Essig mit einem weichen Schwamm in die Verfärbungen

  3. Spüle Dein Kochgeschirr gründlich und trockne es anschließend ab

Salzflecken

Salzflecken auf Deinem Edelstahl-Kochgeschirr entstehen durch „hartes“ Leitungswasser, sind also eigentlich Calcium- oder andere mineralische Ablagerungen, die weder gesundheitsschädlich sind noch die Leistung Deines Kochgeschirrs beeinträchtigen. Um diese Schönheitsmakel zu entfernen, kann ein einfaches Hausmittel helfen: Essigessenz.

  1. Fülle das betroffene Kochgeschirr mit verdünnter Essigessenz, sodass die Flecken bedeckt sind

  2. Bringe das Wasser auf dem Herd zum Kochen – sobald es kocht, schalte den Herd wieder aus und sieh zu, wie sich die Ablagerungen in der Flüssigkeit lösen. Vorsichtiges Rühren mit einem Küchenhelfer kann dabei helfen.

  3. Haben sich die Ablagerungen vollständig gelöst, kannst Du das abgekühlte Kochgeschirr wie gewohnt mit der Hand abspülen und anschließend abtrocknen

Um Salzflecken von vornherein zu vermeiden, solltest Du Dein Edelstahl-Kochgeschirr immer zeitig nach dem Kochen reinigen und dann direkt abtrocknen. Dabei ist das Spülen per Hand noch schonender zu Deinem Kochgeschirr.

Schnellstartanleitung für Dein Aluguss-Produkt

So benutzt und pflegst Du Dein Aluminiumguss-Kochgeschirr optimal

Vor dem ersten Gebrauch

Spüle Dein Kochgeschirr vor der ersten Verwendung in heißem Wasser mit etwas Spülmittel.


Tipp für Induktionsprodukte

Alle Induktionskochfelder verfügen über eine sogenannte Booster-Funktion, mit der über einen kurzen Zeitraum eine enorme Leistungserhöhung des Kochfeldes ermöglicht wird. Bei Nutzung dieser Funktion, insbesondere zum schnellen Aufheizen des Kochgeschirrs, gilt jedoch besondere Achtsamkeit: Zum Schutz vor Beschädigungen an der Versiegelung sollte der Herd spätestens nach zwei Minuten Nutzung der Booster-Funktion wieder heruntergedreht werden.


Öle & Fette

Guss-Produkte von WOLL werden besonders schnell heiß. Fette und Öle haben unterschiedliche Rauchpunkte. Um Dein Produkt vor eingebranntem Fett zu schützen, solltest Du Dein Öl schon in die kalte Pfanne geben und erst dann die Temperatur hochdrehen. Beginnt das Öl zu brutzeln wenn Du Dein Bratgut hineingibst, hat es die ideale Temperatur (zum Testen des Öls eignet sich auch der trockene Stiel eines Holzlöffels).

Pfannengrößen

Hoch die Pfanne

Beim Schieben auf dem Herd können Schmutzpartikel, die zwischen Kochgeschirrboden und Kochfeld gelangen, das Kochfeld zerkratzen. Daher solltest Du Dein Produkt beim Versetzen immer anheben.


Schnittspuren

Dank der einzigartigen schnitt- und abriebfesten WOLL-Hartgrundversiegelung, können problemlos alle Küchenhelfer eingesetzt werden – ob aus Holz, Kunststoff, Silikon oder auch Edelstahl. Kleine Kratzer beeinträchtigen weder die Leistung noch die Langlebigkeit des Kochgeschirrs.

Reinigung und Pflege

Nach jeder Verwendung sollte das Produkt entweder per Hand mit Spülmittel und einem Küchenschwamm, oder in der Spülmaschine von Fettresten befreit werden. So wird die Versiegelung vor eingebranntem Fett geschützt. Durch die Spülmaschinensalze kann es am Boden von nicht-induktiven Produkten zu Verfärbungen kommen. Diese beeinträchtigen jedoch in keiner Weise die Brateigenschaften.

...

Du willst noch länger Freude an Deinen WOLL-Produkten haben?

zu den Gebrauchs- und Pflegeanleitungen

Wie erhitze ich Öle & Fette richtig?

Was passiert in meiner Pfanne bei welcher Temperatur?

Carbon Steel einbrennen - Schritt für Schritt

  • ABSPÜLEN & TROCKNEN

    Unsere Carbon-Steel-Pfannen werden vor dem Transport mit einer Korrosionsschutzschicht versehen. Entferne diese Schutzschicht, indem Du die Pfanne mit heißem Wasser und Spülmittel spülst. Anschließend solltest Du die Pfanne sofort abtrocknen, um Rostbildung vorzubeugen.
  • Carbon Steel einbrennen
  • DÜNN MIT ÖL EINREIBEN

    Fette ein Papiertuch leicht mit einem neutralen Öl ein, das einen hohen Rauchpunkt hat (z. B. mit Traubenkern- oder Rapsöl). Reibe die Pfanne innen und außen mit dem eingefetteten Papiertuch ab und poliere überschüssiges Öl weg, bis die Pfanne trocken aussieht.
  • Carbon Steel einbrennen
  • EINBRENNEN

    Erhitze die geölte Pfanne auf hoher Stufe. Die Stellen, an denen sich das Öl zu einer festen Schicht verbunden hat, färben sich leicht braun. Das ist Deine eingebrannte Antihaftschicht!
  • Carbon Steel einbrennen
  • ABREIBEN

    Sollten sich während des Erhitzens Ölperlen bilden, kannst Du diese einfach abwischen.
  • Carbon Steel einbrennen
  • RAUCHEN

    Da die Pfanne während dieses Vorgangs stark rauchen wird, solltest Du ein Fenster öffnen. Hört das Rauchen auf, ist die Ölschicht eingebrannt und die erste natürliche Antihaftschicht hat sich gebildet.
  • Carbon Steel einbrennen
  • WIEDERHOLEN

    Trage anschließend immer wieder hauchdünne Ölschichten auf und erhitze die Pfanne, bis sie sich dunkelbraun verfärbt. Wiederhole diesen Einbrennvorgang 3–4 mal bevor Du mit dem Kochen beginnst.

  • NATÜRLICH ANTIHAFTBESCHICHTET

    Die Pfanne ist nun natürlich antihaftbeschichtet und kann sofort benutzt werden.
  • Carbon Steel einbrennen
  • ES WIRD BESSER

    Die Antihafteigenschaften werden immer besser, je öfter die Pfanne benutzt und eingebrannt wird. Irgendwann verfärbt sich die Pfanne schwarz.
  • Carbon Steel einbrennen
...

Traditonelles Rezept. Neue Fusion.

Entdecke Carbon Steel

PFAS – was bedeutet das?

Ohne PFAS. Ohne Kompromisse.

PFAS. Dieses Thema beschäftigt zur Zeit die Öffentlichkeit – uns jedoch schon viel länger. PFAS gehören zu einer Chemikaliengruppe, die Vorteile und Nachteile haben. Die Vorteile? Sie sorgen für einen beispiellosen Antihaft-Effekt und sind im Gebrauch unbedenklich. Das ist bei medizinischen Produkten, Kleidung und auch bei Kochgeschirr sehr hilfreich, weil Speisen dadurch nicht anbraten. Die Nachteile: PFAS sind schwer abbaubar, werden deshalb auch Forever Chemicals genannt und sind in hoher Konzentration krankheitserregend. Für uns Grund genug, eine Alternative zu entwickeln, die all die Vorteile der PFAS miteinander verbindet – aber keine der Nachteile hat. QXR. Die Revolution mit drei Buchstaben. Unsere Konkurrenz greift bei ihrem PFAS-freiem Kochgeschirr auf einfache Keramikbeschichtungen zurück – mit ziemlich durchschnittlicher Performance. Durchschnitt und WOLL, das verträgt sich jedoch nicht. Also haben wir etwas Neues entwickelt: QXR.

QXR. EIN MEILENSTEIN VON WOLL

QXR. EIN MEILENSTEIN VON WOLL

Extrem hart. Extrem rau. Extrem Woll. QXR ist eine außergewöhnlich harte Oberflächeveredelung aus natürlichem Quarzit. Sie steht dem Antihaft-Effekt von Pfannen mit PFAS in Nichts nach. Zusammen mit den WOLL-typischen eingelagerten Diamant-Kristallen erreichen die neuen QXR Serien zusätzlich eine unvergleichliche Robustheit. Und durch die ultraraue Oberfläche, die es exklusiv bei WOLL gibt, entstehen Röstaromen, die Gerichte so besonders machen. Der Genuss darf schließlich nicht zu kurz kommen.


Ganz WOLL. Und doch ganz neu.

An unseren Serien Eco Lite und Eco Logic mit Diamond QXR Versiegelung haben wir lange gearbeitet. Denn wir nehmen uns immer Zeit, um Produkte in allerhöchster Qualität herzustellen.


QXR ist nur der Anfang.

Wir bei WOLL denken immer einen Schritt weiter. Anders machen. Besser machen. – das ist unsere Maxime. Der unbedingte Wille zur Optimierung ist ein laufender Prozess. Jetzt, wo Du unsere neuesten Serien in der Hand halten kannst, sind wir schon wieder an der Arbeit – und entwickeln die nächste Innovation. Freu Dich drauf.

...

Entdecke unsere neuen Serien mit PFAS-freier QXR-Versiegelung.

Entdecke hier die QXR-Serien

Kochen mit Induktion – Vorteile & was muss ich beachten?

Moderne Induktionskochfelder bieten ein ganz besonderes Kocherlebnis. In Induktionskochfeldern sind unter der Glaskeramik Magnetspulen verbaut, die direkt im Boden des Induktionsprodukts ein starkes Magnetfeld erzeugen. Im induktiven Boden wird diese Energie sehr schnell zu Wärme umgewandelt. Die Hitze entsteht also exakt dort, wo sie gebraucht wird – nämlich im Kochgeschirr – und nicht auf der Herdplatte.


Wir bei WOLL haben es uns zur Aufgabe gemacht, Kochgeschirr zu entwickeln, das bis ins letzte Detail durchdacht ist. So natürlich auch unsere induktiven Produkte: Ein vollflächig aufgebrachter Induktionsboden aus ferromagnetischem Spezialstahl ist das Kernstück unserer induktiven Pfannen. Eigens von WOLL entwickelt, sorgt er für ein Magnetfeld optimaler Stärke und dessen bestmögliche Übertragung auf die Pfanne. Der ca. 9 mm starke Boden liegt außerdem absolut plan auf, was Voraussetzung für eine optimale Energie-Übertragung ist.


Warum Induktion?

QXR. EIN MEILENSTEIN VON WOLL

Induktion ist schnell

Induktionsherde erhitzen Speisen deutlich schneller und präziser als konventionelle Geräte. Das spart Zeit und bares Geld.


Induktion ist sauber

Eingebrannte Bratenspritzer und Soßenflecken sind passé. Bei Induktion bleibt die Fläche rund um den Topf kalt. Flecken können so problemlos entfernt werden.


Induktion ist energiesparend

Die Hitze wird durch Magnetismus direkt und gleichmäßig im vollflächigen Induktionsboden erzeugt, der die Pfanne schnell und präzise aufheizt. Das spart Energie!


Tipps zum Kochen mit Induktion:

  1. Beim Kochen mit Induktionsherden muss immer darauf geachtet werden, dass der Boden Deines Kochgeschirrs größer, oder genau so groß ist wie das Induktionskochfeld. Bei vielen Induktionskochfeldern sitzen die Magnetspulen am äußeren Ring der Platte, sodass sie an Produkten mit zu kleinem Durchmesser vorbeilaufen und die Kochplatte dadurch nicht aktiviert wird.

  2. Alle Induktionskochfelder verfügen über eine sogenannte Booster-Funktion, mit der über einen kurzen Zeitraum eine enorme Leistungserhöhung des Kochfeldes ermöglicht wird. Bei Nutzung dieser Funktion, insbesondere zum schnellen Aufheizen des Kochgeschirrs, gilt jedoch besondere Achtsamkeit: Zum Schutz vor Beschädigungen an der Versiegelung Deines Aluminium-Kochgeschirrs sollte der Herd spätestens nach einer Minute Nutzung der Booster-Funktion wieder heruntergedreht werden.
...

Mit unseren Pfannen kochst du schneller und energiesparender.

Entdecke unsere Induktionspfannen

Welche Pfannengröße passt zu welcher Personenanzahl?

Die Wahl Deiner Pfanne ist abhängig davon, was Du kochst – und für wie viele. 24 cm Durchmesser oder doch lieber 28 cm? Rund oder viereckig? An dieser Grafik kannst Du ganz Ei-nfach ablesen, welche Pfannengröße zu Deinen Kochgewohnheiten passt:

Pfannengrößen

...

Entdecke unsere vielfältige Auswahl an Pfannen

Die passende Pfanne für Dich

Runde oder eckige Pfannen?

Vielleicht ist es Dir schon aufgefallen: viele unserer Pfannen gibt es in runder und in viereckiger Ausführung. Jede Form hat ihre eigenen Vorteile; so lassen sich etwa in runden Pfannen Gerichte mit viel Soße locker aus dem Handgelenk umrühren. Dafür haben unsere Viereckpfannen mit ähnlicher Größe ein um circa 30 % größeres Fassungsvermögen, perfekt für den größeren Hunger. Übrigens: der Induktionsboden unserer Pfannen ist bei allen Modellen rund und passt somit auch sicher auf Deine runden Herdplatten.

Pfannengrößen
...

Entdecke unsere große Auswahl an Viereckpfannen

Entdecke unsere Viereckpfannen

Wie nutze ich meinen Dämpfeinsatz richtig?

Dämpfen kann eine fantastische Möglichkeit sein, verschiedenste Lebensmittel schonend zuzubereiten – das Ergebnis ist nicht nur schön fürs Auge (Gemüse behält eine kräftigere Farbe als etwa beim Kochen), sondern auch vitaminschonend und lecker. Hier unsere wichtigsten Tipps, damit bei Deinem nächsten Dämpf-Abenteuer sicher nichts schief geht:
Zuerst: Fülle das Kochgeschirr Deiner Wahl (z.B. einen Topf oder eine Hochrandpfanne) mit ein paar Zentimetern Wasser und setzte anschließend Deinen Dämpfeinsatz ein – achte dabei darauf, dass genügend Platz zwischen Wasser und dem Silikoneinsatz ist, sodass das kochende Wasser Deine dämpfenden Lebensmittel nicht erreicht.

Steam it Dämpfeinsätze von WOLL

Dann: Sobald das Wasser kocht, kannst Du Deine Lebensmittel in den Dämpfeinsatz legen; dabei sollte nichts übereinander liegen. Achte darauf, dass Dein Gemüse & Co in gleich große Stücke geschnitten ist, damit alles gleichmäßig gart.

Tipp: Am besten öffnest Du den Deckel während des Dämpfvorgangs gar nicht, damit der wertvolle Wasserdampf nicht verfliegt. Öffnest Du den Deckel, sei bitte vorsichtig und trage z.B. Ofenhandschuhe, denn am heißen Wasserdampf kann man sich schnell verbrennen!

...

Gesundes Dämpfen mit unseren Dämpfeinsätzen

Entdecke Steam it

Messer schärfen und scharf halten

In der Küche sind Messer unabdingbare Werkzeuge, die bei fast jedem kulinarischen Projekt ihren Einsatz finden. Doch selbst professionelle Messer sind auch immer Gebrauchsgegenstände, die mehr Freude machen, umso sorgfältiger man mit ihnen umgeht und sie pflegt. Genau dafür haben wir Dir hier einen kleinen Überblick zusammengestellt: How to Messer.


Warum brauche ich überhaupt scharfe Messer?

Je schärfer Dein Messer ist, desto geringer ist die Verletzungsgefahr beim Gebrauch. Das liegt daran, dass Du mit einem scharfen Messer weitaus weniger Druck zum Schneiden benötigst, und dadurch weniger leicht abrutschst. Das Schnippeln geht einfach leichter von der Hand!

Edge Messerpflege

Wie schone ich meine Messer?

  • Spüle Deine Messer von Hand, um sie vor aggressiven Reinigungsmitteln und hohen Temperaturen der Spülmaschine zu schützen.

  • Nutze eine geeignete Schneidunterlage: Holz oder Kunststoff eignet sich prima und schont die Klingen Deiner Messer.

  • Bewahre Deine Messer in einem Messerblock oder an einer Magnetleiste auf – nicht in der Schublade, wo sie oft an andere Kochutensilien stoßen.

Wie werden stumpfe Messer wieder scharf?

Mittlerweile gibt es unzählige verschiedene Geräte zum Messerschärfen auf dem Markt – da ist für jede:n etwas dabei. Drei Methoden zum Messerschärfen stellen wir Dir hier vor:

  • Wetzstahl: Bearbeitest Du Dein Messer mit einem Wetzstahl, so sorgst Du damit für das Aufstellen der Messerschneide (das heißt kleine Verbiegungen werden ausgeglichen), wodurch Dein Messer besser schneidet. Das heißt auch, dass hier kein Material abgetragen wird. Wetzstähle gibt es aus unterschiedlichen Materialien – und somit unterschiedlichen Härtegraden. Informiere Dich am besten im Vornherein darüber, welches Material zu Deinen Messern passt. Steam it Dämpfeinsätze von WOLL

  • Schleifstein: Auch hier findest Du Produkte aus unterschiedlichen Materialien – und nicht jedes Material passt zu jedem Messer. Zudem gibt es Schleifsteine in einer Vielzahl unterschiedlicher Körnungen. Im Schleifvorgang arbeitest Du Dich von niedrigeren bis höheren Körnungen. Dadurch wird stetig Material abgetragen und der Messergrat wird wieder scharf. Edge Messer mit Schleifstein schärfen

  • Profi: Wenn Du lieber nicht selbst Hand anlegen möchtest, kannst Du Deine Messer auch immer einem professionellen Messerschleifer anvertrauen.
    Übrigens: das Schärfen eines Messers mit Wellenschliff (wie zum Beispiel Brotmesser) stellt sich für Laien eher schwierig dar. Daher lohnt sich hier meist schon der Besuch des professionellen Messerschleifers. Edge Messer vom Profi schärfen lassen
...

Schärfe ist nur der Anfang.

Entdecke Edge

Das perfekte Steak

Zutaten:

  • 1 Entrecôte oder Rinderfilet (pro Person ca. 250 g)
  • Öl
  • Salz und Pfeffer
  • Knoblauch (optional)

Das Fleisch sollte vor dem Anbraten Raumtemperatur haben und ca. 2 Stunden vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank genommen werden.

  1. Für Dein perfektes Steak erhitzt Du als Erstes Deine Pfanne ca 2,5 Minuten lang. Wann die richtige Temperatur erreicht ist, sagt Dir der Tropfentest: spritze ein paar Tropfen Wasser in die heisse Pfanne. Verzischen sie, ist sie schon zu heiss. Tanzen sie aber auf der Oberfläche, ist die Temperatur perfekt. Dann kannst Du die Hitze um 30 % reduzieren und das Fleisch in die Pfanne geben. Zunächst wird es an der Pfanne kleben.

  2. Sobald es sich leicht lösen lässt, kannst Du es wenden und auch von der anderen Seite scharf anbraten. Und dann einfach warten, bis es den gewünschten Garzustand erreicht hat. Auch hierfür gibt es einen Test – den Daumentest. Drück den Daumen auf das Fleisch und prüfe den Widerstand: gibt das Fleisch nach, ist es innen noch blutig. Rosa gebraten gibt es leichten Widerstand. Und durchgebraten gibt es kaum noch nach.

  3. Anschließend ruht das Fleisch am besten noch 5 Minuten im Ofen bei 90 Grad. In der Zwischenzeit kannst Du Dich schonmal freuen: Dein Fleisch wird einfach perfekt sein. Nach dem Rausholen kannst Du Dein Steak noch mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Olivenöl beträufeln.
das perfekte Steak

Tipp: Für noch mehr Geschmack, können die Steaks vor dem Anbraten noch mit Knoblauch und / oder Olivenöl eingerieben werden. Die Garstufen im Überblick (für 3,5–4 cm dicke Steaks): Rare (ca. 2 Minuten und 20 Sekunden von jeder Seite): Fast roh und noch etwas blutig im Inneren. Medium Rare (ca. 3 Minuten und 20 Sekunden von jeder Seite): Schön saftig im Inneren und schön gebräunt von außen. Medium (ca. 4 Minuten und 20 Sekunden von jeder Seite): Rosa im Inneren und dunkelbraune Kruste. Well-done: Komplett durchgebratenes Steak.

wir haben benutzt:

...

Logic XR Guss-Steakpfanne, viereckig, mit Rillen

ab 119,95 €

Wie pflege ich mein Kochgeschirr?

Aluminium-Kochgeschirr

Öle & Fette

Guss-Produkte von WOLL werden besonders schnell heiß. Fette und Öle haben unterschiedliche Rauchpunkte. Um Dein Produkt vor eingebranntem Fett zu schützen, solltest Du Dein Öl schon in die kalte Pfanne geben und erst dann die Temperatur hochdrehen. Beginnt das Öl zu brutzeln wenn Du Dein Bratgut hineingibst, hat es die ideale Temperatur (zum Testen des Öls eignet sich auch der trockene Stiel eines Holzlöffels).

Mehr informationen


Reinigung und Pflege

Nach jeder Verwendung sollte Dein Kochgeschirr entweder per Hand mit Spülmittel und einem Küchenschwamm, oder in der Spülmaschine von Fettresten befreit werden. So wird die Versiegelung vor eingebranntem Fett geschützt.   Spüle Dein Kochgeschirr nach Möglichkeit öfter per Hand – da diese Methode besonders schonend zum Material ist, wird Dir Dein Kochgeschirr so besonders lange Freude bereiten.


Bei der Reinigung in der Spülmaschine beachte bitte: durch die Spülmaschinensalze kann es am Boden von nicht-induktiven Produkten zu Verfärbungen kommen. Diese beeinträchtigen jedoch in keiner Weise die Brateigenschaften.


Tipp für Induktionsprodukte

Alle Induktionskochfelder verfügen über eine sogenannte Booster-Funktion, mit der über einen kurzen Zeitraum eine enorme Leistungserhöhung des Kochfeldes ermöglicht wird. Bei Nutzung dieser Funktion, insbesondere zum schnellen Aufheizen des Kochgeschirrs, gilt jedoch besondere Achtsamkeit: Zum Schutz vor Beschädigungen an der Versiegelung sollte der Herd spätestens nach einer Minuten Nutzung der Booster-Funktion wieder heruntergedreht werden.

Mehr informationen

Schnittspuren in der Antihaftversiegelung

Dank der einzigartigen schnitt- und abriebfesten WOLL-Hartgrundversiegelung, können problemlos alle Küchenhelfer eingesetzt werden – ob aus Holz, Kunststoff, Silikon oder auch Edelstahl. Kleine Kratzer beeinträchtigen weder die Leistung noch die Langlebigkeit des Kochgeschirrs.

...

Hochwertige und innvoative Küchenhelfer von WOLL

Unsere Küchenhelfer


Eisenguss-Kochgeschirr

Bei Deinem Iron-Kochgeschirr aus Eisenguss ist zu beachten: generell solltest Du noch heißes Kochgeschirr nicht unter kaltes Wasser stellen – lass es vor der Reinigung lieber vollständig abkühlen. Nach der Reinigung muss Dein Gusseisenprodukt immer gut durchtrocknen. Am besten erhitzt Du dafür das leere Produkt für kurze Zeit und unter Aufsicht auf dem Herd, bis es komplett trocken ist. Danach solltest Du den oberen Rand sowie den Deckelrand mit ein wenig Speiseöl einreiben.

...

Vom Ofen auf den Tisch.

Unser Kochgeschirr aus Eisenguss


Edelstahl-Kochgeschirr

Pflegetipps
Informationen für Allergiker:innen

Unser gesamtes Edelstahl-Kochgeschirr ist hergestellt aus 18/10 Edelstahl. Dieses Material beinhaltet einen Nickelanteil von etwa 10 %, der das Material rostfrei und lebensmitteltauglich macht. Für Personen mit einer Allergie gegen Nickel ist Edelstahl-Kochgeschirr somit ungeeignet – bei Unverträglichkeiten gegen Kobalt ist die Nutzung jedoch unbedenklich.


Regenbogen-Verfärbungen

Wird Edelstahl auf hohe Temperaturen erhitzt, können sich im Material regenbogenfarbene Flecken bilden. Diese beinträchtigen die Leistung und Langlebigkeit des Kochgeschirrs in keinem Fall – möchten sie dennoch entfernt werden, kann dieses Hausmittel helfen:

  1. Fülle Dein Kochgeschirr mit verdünnter Essigessenz

  2. Massiere den Essig mit einem weichen Schwamm in die Verfärbungen

  3. Spüle Dein Kochgeschirr gründlich und trockne es anschließend ab

Salzflecken

Salzflecken auf Deinem Edelstahl-Kochgeschirr entstehen durch „hartes“ Leitungswasser, sind also eigentlich Calcium- oder andere mineralische Ablagerungen, die weder gesundheitsschädlich sind noch die Leistung Deines Kochgeschirrs beeinträchtigen. Um diese Schönheitsmakel zu entfernen, kann ein einfaches Hausmittel helfen: Essigessenz.

  1. Fülle das betroffene Kochgeschirr mit verdünnter Essigessenz, sodass die Flecken bedeckt sind

  2. Bringe das Wasser auf dem Herd zum Kochen – sobald es kocht, schalte den Herd wieder aus und sieh zu, wie sich die Ablagerungen in der Flüssigkeit lösen. Vorsichtiges Rühren mit einem Küchenhelfer kann dabei helfen.

  3. Haben sich die Ablagerungen vollständig gelöst, kannst Du das abgekühlte Kochgeschirr wie gewohnt mit der Hand abspülen und anschließend abtrocknen

Um Salzflecken von vornherein zu vermeiden, solltest Du Dein Edelstahl-Kochgeschirr immer zeitig nach dem Kochen reinigen und dann direkt abtrocknen. Dabei ist das Spülen per Hand noch schonender zu Deinem Kochgeschirr.

Schnellstart-Anleitung für Dein Aluguss-Produkt

So benutzt und pflegst Du Dein Aluminiumguss-Kochgeschirr optimal

Vor dem ersten Gebrauch

Spüle Dein Kochgeschirr vor der ersten Verwendung in heißem Wasser mit etwas Spülmittel.


Tipp für Induktionsprodukte

Alle Induktionskochfelder verfügen über eine sogenannte Booster-Funktion, mit der über einen kurzen Zeitraum eine enorme Leistungserhöhung des Kochfeldes ermöglicht wird. Bei Nutzung dieser Funktion, insbesondere zum schnellen Aufheizen des Kochgeschirrs, gilt jedoch besondere Achtsamkeit: Zum Schutz vor Beschädigungen an der Versiegelung sollte der Herd spätestens nach zwei Minuten Nutzung der Booster-Funktion wieder heruntergedreht werden.


Öle & Fette

Guss-Produkte von WOLL werden besonders schnell heiß. Fette und Öle haben unterschiedliche Rauchpunkte. Um Dein Produkt vor eingebranntem Fett zu schützen, solltest Du Dein Öl schon in die kalte Pfanne geben und erst dann die Temperatur hochdrehen. Beginnt das Öl zu brutzeln wenn Du Dein Bratgut hineingibst, hat es die ideale Temperatur (zum Testen des Öls eignet sich auch der trockene Stiel eines Holzlöffels).

Pfannengrößen

Hoch die Pfanne

Beim Schieben auf dem Herd können Schmutzpartikel, die zwischen Kochgeschirrboden und Kochfeld gelangen, das Kochfeld zerkratzen. Daher solltest Du Dein Produkt beim Versetzen immer anheben.


Schnittspuren

Dank der einzigartigen schnitt- und abriebfesten WOLL-Hartgrundversiegelung, können problemlos alle Küchenhelfer eingesetzt werden – ob aus Holz, Kunststoff, Silikon oder auch Edelstahl. Kleine Kratzer beeinträchtigen weder die Leistung noch die Langlebigkeit des Kochgeschirrs.

Reinigung und Pflege

Nach jeder Verwendung sollte das Produkt entweder per Hand mit Spülmittel und einem Küchenschwamm, oder in der Spülmaschine von Fettresten befreit werden. So wird die Versiegelung vor eingebranntem Fett geschützt. Durch die Spülmaschinensalze kann es am Boden von nicht-induktiven Produkten zu Verfärbungen kommen. Diese beeinträchtigen jedoch in keiner Weise die Brateigenschaften.

...

Du willst noch länger Freude an Deinen WOLL-Produkten haben?

zu den Gebrauchs- und Pflegeanleitungen

Wie erhitze ich Öle & Fette richtig

Was passiert in meiner Pfanne bei welcher Temperatur?

Carbon Steel einbrennen - Schritt für Schritt

  • ABSPÜLEN & TROCKNEN

    Unsere Carbon-Steel-Pfannen werden vor dem Transport mit einer Korrosionsschutzschicht versehen. Entferne diese Schutzschicht, indem Du die Pfanne mit heißem Wasser und Spülmittel spülst. Anschließend solltest Du die Pfanne sofort abtrocknen, um Rostbildung vorzubeugen.
  • Carbon Steel einbrennen
  • DÜNN MIT ÖL EINREIBEN

    Fette ein Papiertuch leicht mit einem neutralen Öl ein, das einen hohen Rauchpunkt hat (z. B. mit Traubenkern- oder Rapsöl). Reibe die Pfanne innen und außen mit dem eingefetteten Papiertuch ab und poliere überschüssiges Öl weg, bis die Pfanne trocken aussieht.
  • Carbon Steel einbrennen
  • EINBRENNEN

    Erhitze die geölte Pfanne auf hoher Stufe. Die Stellen, an denen sich das Öl zu einer festen Schicht verbunden hat, färben sich leicht braun. Das ist Deine eingebrannte Antihaftschicht!
  • Carbon Steel einbrennen
  • ABREIBEN

    Sollten sich während des Erhitzens Ölperlen bilden, kannst Du diese einfach abwischen.
  • Carbon Steel einbrennen
  • RAUCHEN

    Da die Pfanne während dieses Vorgangs stark rauchen wird, solltest Du ein Fenster öffnen. Hört das Rauchen auf, ist die Ölschicht eingebrannt und die erste natürliche Antihaftschicht hat sich gebildet.
  • Carbon Steel einbrennen
  • WIEDERHOLEN

    Trage anschließend immer wieder hauchdünne Ölschichten auf und erhitze die Pfanne, bis sie sich dunkelbraun verfärbt. Wiederhole diesen Einbrennvorgang 3–4 mal bevor Du mit dem Kochen beginnst.

  • NATÜRLICH ANTIHAFTBESCHICHTET

    Die Pfanne ist nun natürlich antihaftbeschichtet und kann sofort benutzt werden.
  • Carbon Steel einbrennen
  • ES WIRD BESSER

    Die Antihafteigenschaften werden immer besser, je öfter die Pfanne benutzt und eingebrannt wird. Irgendwann verfärbt sich die Pfanne schwarz.
  • Carbon Steel einbrennen
...

Traditonelles Rezept. Neue Fusion.

Entdecke Carbon Steel

PFAS – was bedeutet das?

Ohne PFAS. Ohne Kompromisse.

PFAS. Dieses Thema beschäftigt zur Zeit die Öffentlichkeit – uns jedoch schon viel länger. PFAS gehören zu einer Chemikaliengruppe, die Vorteile und Nachteile haben. Die Vorteile? Sie sorgen für einen beispiellosen Antihaft-Effekt und sind im Gebrauch unbedenklich. Das ist bei medizinischen Produkten, Kleidung und auch bei Kochgeschirr sehr hilfreich, weil Speisen dadurch nicht anbraten. Die Nachteile: PFAS sind schwer abbaubar, werden deshalb auch Forever Chemicals genannt und sind in hoher Konzentration krankheitserregend. Für uns Grund genug, eine Alternative zu entwickeln, die all die Vorteile der PFAS miteinander verbindet – aber keine der Nachteile hat. QXR. Die Revolution mit drei Buchstaben. Unsere Konkurrenz greift bei ihrem PFAS-freiem Kochgeschirr auf einfache Keramikbeschichtungen zurück – mit ziemlich durchschnittlicher Performance. Durchschnitt und WOLL, das verträgt sich jedoch nicht. Also haben wir etwas Neues entwickelt: QXR.

QXR. EIN MEILENSTEIN VON WOLL

QXR. EIN MEILENSTEIN VON WOLL

Extrem hart. Extrem rau. Extrem Woll. QXR ist eine außergewöhnlich harte Oberflächeveredelung aus natürlichem Quarzit. Sie steht dem Antihaft-Effekt von Pfannen mit PFAS in Nichts nach. Zusammen mit den WOLL-typischen eingelagerten Diamant-Kristallen erreichen die neuen QXR Serien zusätzlich eine unvergleichliche Robustheit. Und durch die ultraraue Oberfläche, die es exklusiv bei WOLL gibt, entstehen Röstaromen, die Gerichte so besonders machen. Der Genuss darf schließlich nicht zu kurz kommen.


Ganz WOLL. Und doch ganz neu.

An unseren Serien Eco Lite und Eco Logic mit Diamond QXR Versiegelung haben wir lange gearbeitet. Denn wir nehmen uns immer Zeit, um Produkte in allerhöchster Qualität herzustellen.


QXR ist nur der Anfang.

Wir bei WOLL denken immer einen Schritt weiter. Anders machen. Besser machen. – das ist unsere Maxime. Der unbedingte Wille zur Optimierung ist ein laufender Prozess. Jetzt, wo Du unsere neuesten Serien in der Hand halten kannst, sind wir schon wieder an der Arbeit – und entwickeln die nächste Innovation. Freu Dich drauf.

...

Entdecke unsere neuen Serien mit PFAS-freier QXR-Versiegelung.

Entdecke hier die QXR-Serien

Kochen mit Induktion – Vorteile & was muss ich beachten?

Moderne Induktionskochfelder bieten ein ganz besonderes Kocherlebnis. In Induktionskochfeldern sind unter der Glaskeramik Magnetspulen verbaut, die direkt im Boden des Induktionsprodukts ein starkes Magnetfeld erzeugen. Im induktiven Boden wird diese Energie sehr schnell zu Wärme umgewandelt. Die Hitze entsteht also exakt dort, wo sie gebraucht wird – nämlich im Kochgeschirr – und nicht auf der Herdplatte.


Wir bei WOLL haben es uns zur Aufgabe gemacht, Kochgeschirr zu entwickeln, das bis ins letzte Detail durchdacht ist. So natürlich auch unsere induktiven Produkte: Ein vollflächig aufgebrachter Induktionsboden aus ferromagnetischem Spezialstahl ist das Kernstück unserer induktiven Pfannen. Eigens von WOLL entwickelt, sorgt er für ein Magnetfeld optimaler Stärke und dessen bestmögliche Übertragung auf die Pfanne. Der ca. 9 mm starke Boden liegt außerdem absolut plan auf, was Voraussetzung für eine optimale Energie-Übertragung ist.


Warum Induktion?

QXR. EIN MEILENSTEIN VON WOLL

Induktion ist schnell

Induktionsherde erhitzen Speisen deutlich schneller und präziser als konventionelle Geräte. Das spart Zeit und bares Geld.


Induktion ist sauber

Eingebrannte Bratenspritzer und Soßenflecken sind passé. Bei Induktion bleibt die Fläche rund um den Topf kalt. Flecken können so problemlos entfernt werden.


Induktion ist energiesparend

Die Hitze wird durch Magnetismus direkt und gleichmäßig im vollflächigen Induktionsboden erzeugt, der die Pfanne schnell und präzise aufheizt. Das spart Energie!


Tipps zum Kochen mit Induktion:

  1. Beim Kochen mit Induktionsherden muss immer darauf geachtet werden, dass der Boden Deines Kochgeschirrs größer, oder genau so groß ist wie das Induktionskochfeld. Bei vielen Induktionskochfeldern sitzen die Magnetspulen am äußeren Ring der Platte, sodass sie an Produkten mit zu kleinem Durchmesser vorbeilaufen und die Kochplatte dadurch nicht aktiviert wird.

  2. Alle Induktionskochfelder verfügen über eine sogenannte Booster-Funktion, mit der über einen kurzen Zeitraum eine enorme Leistungserhöhung des Kochfeldes ermöglicht wird. Bei Nutzung dieser Funktion, insbesondere zum schnellen Aufheizen des Kochgeschirrs, gilt jedoch besondere Achtsamkeit: Zum Schutz vor Beschädigungen an der Versiegelung Deines Aluminium-Kochgeschirrs sollte der Herd spätestens nach einer Minute Nutzung der Booster-Funktion wieder heruntergedreht werden.
...

Mit unseren Pfannen kochst Du schneller und energiesparender.

Entdecke unsere Induktionspfannen

Welche Pfannengröße passt zu welcher Personenanzahl?

Die Wahl Deiner Pfanne ist abhängig davon, was Du kochst – und für wie viele. 24 cm Durchmesser oder doch lieber 28 cm? Rund oder viereckig? An dieser Grafik kannst Du ganz Ei-nfach ablesen, welche Pfannengröße zu Deinen Kochgewohnheiten passt:

Pfannengrößen
...

Entdecke unsere vielfältige Auswahl an Pfannen

Die passende Pfanne für Dich

Runde oder eckige Pfannen?

Vielleicht ist es Dir schon aufgefallen: viele unserer Pfannen gibt es in runder und in viereckiger Ausführung. Jede Form hat ihre eigenen Vorteile; so lassen sich etwa in runden Pfannen Gerichte mit viel Soße locker aus dem Handgelenk umrühren. Dafür haben unsere Viereckpfannen mit ähnlicher Größe ein um circa 30 % größeres Fassungsvermögen, perfekt für den größeren Hunger. Übrigens: der Induktionsboden unserer Pfannen ist bei allen Modellen rund und passt somit auch sicher auf Deine runden Herdplatten.

Pfannengrößen
...

Entdecke unsere große Auswahl an Viereckpfannen

Entdecke unsere Viereckpfannen

Wie nutze ich meinen Dämpfeinsatz richtig?

Dämpfen kann eine fantastische Möglichkeit sein, verschiedenste Lebensmittel schonend zuzubereiten – das Ergebnis ist nicht nur schön fürs Auge (Gemüse behält eine kräftigere Farbe als etwa beim Kochen), sondern auch vitaminschonend und lecker. Hier unsere wichtigsten Tipps, damit bei Deinem nächsten Dämpf-Abenteuer sicher nichts schief geht:
Zuerst: Fülle das Kochgeschirr Deiner Wahl (z.B. einen Topf oder eine Hochrandpfanne) mit ein paar Zentimetern Wasser und setzte anschließend Deinen Dämpfeinsatz ein – achte dabei darauf, dass genügend Platz zwischen Wasser und dem Silikoneinsatz ist, sodass das kochende Wasser Deine dämpfenden Lebensmittel nicht erreicht.

Steam it Dämpfeinsätze von WOLL

Dann: Sobald das Wasser kocht, kannst Du Deine Lebensmittel in den Dämpfeinsatz legen; dabei sollte nichts übereinander liegen. Achte darauf, dass Dein Gemüse & Co in gleich große Stücke geschnitten ist, damit alles gleichmäßig gart.

Tipp: Am besten öffnest Du den Deckel während des Dämpfvorgangs gar nicht, damit der wertvolle Wasserdampf nicht verfliegt. Öffnest Du den Deckel, sei bitte vorsichtig und trage z.B. Ofenhandschuhe, denn am heißen Wasserdampf kann man sich schnell verbrennen!

...

Gesundes Dämpfen mit unseren Dämpfeinsätzen

Entdecke Steam it

Messer schärfen und scharf halten

In der Küche sind Messer unabdingbare Werkzeuge, die bei fast jedem kulinarischen Projekt ihren Einsatz finden. Doch selbst professionelle Messer sind auch immer Gebrauchsgegenstände, die mehr Freude machen, umso sorgfältiger man mit ihnen umgeht und sie pflegt. Genau dafür haben wir Dir hier einen kleinen Überblick zusammengestellt: How to Messer.


Warum brauche ich überhaupt scharfe Messer?

Je schärfer Dein Messer ist, desto geringer ist die Verletzungsgefahr beim Gebrauch. Das liegt daran, dass Du mit einem scharfen Messer weitaus weniger Druck zum Schneiden benötigst, und dadurch weniger leicht abrutschst. Das Schnippeln geht einfach leichter von der Hand!

Edge Messerpflege

Wie schone ich meine Messer?

  • Spüle Deine Messer von Hand, um sie vor aggressiven Reinigungsmitteln und hohen Temperaturen der Spülmaschine zu schützen.

  • Nutze eine geeignete Schneidunterlage: Holz oder Kunststoff eignet sich prima und schont die Klingen Deiner Messer.

  • Bewahre Deine Messer in einem Messerblock oder an einer Magnetleiste auf – nicht in der Schublade, wo sie oft an andere Kochutensilien stoßen.

Wie werden stumpfe Messer wieder scharf?

Mittlerweile gibt es unzählige verschiedene Geräte zum Messerschärfen auf dem Markt – da ist für jede:n etwas dabei. Drei Methoden zum Messerschärfen stellen wir Dir hier vor:

  • Wetzstahl: Bearbeitest Du Dein Messer mit einem Wetzstahl, so sorgst Du damit für das Aufstellen der Messerschneide (das heißt kleine Verbiegungen werden ausgeglichen), wodurch Dein Messer besser schneidet. Das heißt auch, dass hier kein Material abgetragen wird. Wetzstähle gibt es aus unterschiedlichen Materialien – und somit unterschiedlichen Härtegraden. Informiere Dich am besten im Vornherein darüber, welches Material zu Deinen Messern passt. Steam it Dämpfeinsätze von WOLL

  • Schleifstein: Auch hier findest Du Produkte aus unterschiedlichen Materialien – und nicht jedes Material passt zu jedem Messer. Zudem gibt es Schleifsteine in einer Vielzahl unterschiedlicher Körnungen. Im Schleifvorgang arbeitest Du Dich von niedrigeren bis höheren Körnungen. Dadurch wird stetig Material abgetragen und der Messergrat wird wieder scharf. Edge Messer mit Schleifstein schärfen

  • Profi: Wenn Du lieber nicht selbst Hand anlegen möchtest, kannst Du Deine Messer auch immer einem professionellen Messerschleifer anvertrauen.
    Übrigens: das Schärfen eines Messers mit Wellenschliff (wie zum Beispiel Brotmesser) stellt sich für Laien eher schwierig dar. Daher lohnt sich hier meist schon der Besuch des professionellen Messerschleifers. Edge Messer vom Profi schärfen lassen
...

Schärfe ist nur der Anfang.

Entdecke Edge

Das perfekte Steak

Zutaten:

  • 1 Entrecôte oder Rinderfilet (pro Person ca. 250 g)
  • Öl
  • Salz und Pfeffer
  • Knoblauch (optional)

Das Fleisch sollte vor dem Anbraten Raumtemperatur haben und ca. 2 Stunden vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank genommen werden.

  1. Für Dein perfektes Steak erhitzt Du als Erstes Deine Pfanne ca 2,5 Minuten lang. Wann die richtige Temperatur erreicht ist, sagt Dir der Tropfentest: spritze ein paar Tropfen Wasser in die heisse Pfanne. Verzischen sie, ist sie schon zu heiss. Tanzen sie aber auf der Oberfläche, ist die Temperatur perfekt. Dann kannst Du die Hitze um 30 % reduzieren und das Fleisch in die Pfanne geben. Zunächst wird es an der Pfanne kleben.

  2. Sobald es sich leicht lösen lässt, kannst Du es wenden und auch von der anderen Seite scharf anbraten. Und dann einfach warten, bis es den gewünschten Garzustand erreicht hat. Auch hierfür gibt es einen Test – den Daumentest. Drück den Daumen auf das Fleisch und prüfe den Widerstand: gibt das Fleisch nach, ist es innen noch blutig. Rosa gebraten gibt es leichten Widerstand. Und durchgebraten gibt es kaum noch nach.

  3. Anschließend ruht das Fleisch am besten noch 5 Minuten im Ofen bei 90 Grad. In der Zwischenzeit kannst Du Dich schonmal freuen: Dein Fleisch wird einfach perfekt sein. Nach dem Rausholen kannst Du Dein Steak noch mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Olivenöl beträufeln.
das perfekte Steak

Tipp: Für noch mehr Geschmack, können die Steaks vor dem Anbraten noch mit Knoblauch und / oder Olivenöl eingerieben werden. Die Garstufen im Überblick (für 3,5–4 cm dicke Steaks): Rare (ca. 2 Minuten und 20 Sekunden von jeder Seite): Fast roh und noch etwas blutig im Inneren. Medium Rare (ca. 3 Minuten und 20 Sekunden von jeder Seite): Schön saftig im Inneren und schön gebräunt von außen. Medium (ca. 4 Minuten und 20 Sekunden von jeder Seite): Rosa im Inneren und dunkelbraune Kruste. Well-done: Komplett durchgebratenes Steak.

wir haben benutzt:

...

Logic XR Guss-Steakpfanne, viereckig, mit Rillen

ab 119,95 €